Unternehmen

Die Phoenix Implants GmbH wurde 2012 mit Sitz in Deutschland gegründet. Unternehmensgegenstand ist die Herstellung von und der Handel mit Dentalerzeugnissen, insbesondere von Zahn- und Knochenimplantaten nebst Zubehör. Anfang 2013 wurde ein innovatives und leistungsfähiges Implantat-Systems unter enger Zusammenarbeit mit den führenden europäischen Implantologen und unter Einbeziehung moderner Werkstoffe erfolgreich zertifiziert und im Markt eingeführt.
Unsere Vision ist es, eine bedeutende und positive Referenz für Sofortbelastungsimplantologie und medizinischen Service zu werden. Wir streben eine wissenschaftliche und nachhaltige Zusammenarbeit mit führenden Herstellern von Schrauben- und Diskimplantaten die im kortikalen Knochen inseriert werden, eine starke Verankerung in regionalen Märkten und eine damit einhergehende kooperative und weiterbildende Zusammenarbeit mit Kliniken und zahnärztlichen Chirurgen an.

Netzwerk

Eine unserer Stärken liegt im Aufbau und der nachhaltigen Entwicklung eines überregionalen Netzwerkes. Hierbei werden Handels- und Geschäftspartner ebenso wie Implantologen, medizinische Einrichtung und nicht zuletzt Referenz-Patienten gewonnen, entwickelt und langjährig betreut. In der Vergangenheit wurde über gemeinsame Aktivitäten ein enger Kontakt zu Dr. Scortecci hergestellt und diverse Fortbildungen absolviert. Diese Erfahrungen flossen maßgeblich in die Entwicklung der Phoenix-Systematik ein und werden die nächste Generation unserer Produkte durch den Einsatz von PEEK-Optima® und Diskimplantaten noch stärker mit gestalten. Mit Dr. Diederich steht uns weiterhin ein sehr erfahrener und anerkannter Implantologe stetig und sehr nah zur Seite und ist auch in den angebotenen Befähigungs- und Weiterbildungs-Programmen neben weiteren Professionalisten als Kursleiter beteiligt.

Themen

Wir beschäftigen uns intensiv mit neuen Materialien und Klinikmanagment-Konzepten. Unser Produktangebot wird daher bis Ende 2013 Abutments aus PEEK-Optima® für bestehende Phoenix-Implantate enthalten. In weiterer Folge ist eine verschraubbare und verklebbare Rundbrücke aus PEEK geplant. Diese wird für unsere Kunden im eigenen Fräsecenter angefertigt und in Kombination mit PEEK-Abutments für einen zusätzlichen Qualitätszuwachs in der Versorgung für die Patienten bedeuten.

Aus engen kooperativen Beziehungen mit unseren Kunden und Partnern, haben wir tiefen Einblick in den Aufbau und die Organisation erfolgreicher, auf Implantologie beruhenden Dentalkliniken. Wir können daher mit Ärzten und/oder Investoren rasch und ausführlich detaillierte Organisationskonzepte und Rentabilitätsrechnungen erstellen.

Im Fokus aller unserer Bemühungen stehen jedoch Menschen, für die dentologische Versorgung und Ästhetik eine wichtige Rolle spielt, mit Sofortbelastungs-Implantaten höchster Qualität und direkt vor Ort zu versorgen.